TEAM  |  UNTERWEGS  |  THEMEN  |  UNTERSTÜTZUNG  |  KONTAKT

DAS neue Team für Basel-Stadt

In der nächsten Legislaturperiode werden die Grundlagen für die 2020er-Jahre gelegt. Das neue bürgerliche Regierungsteam mit Conradin Cramer, Lukas Engelberger, Lorenz Nägelin und Baschi Dürr als Regierungspräsident bringt Basel-Stadt neue Akzente. Wir müssen heute gemeinsam aufbrechen, damit Basel-Stadt in zehn Jahren an der Spitze steht.

Fortschritt statt Rückschritt: Wir setzen uns für die bestmöglichen Rahmenbedingungen für die KMU-Wirtschaft und die Industrie sowie den Ausbau des «Campus Basel» mit einer starken Universität und einer gemeinsamen bikantonalen Spitalgruppe ein.

Gesunder Menschenverstand statt Bürokratie: Im Grenzkanton ist der Wettbewerb mit dem günstigeren Ausland nochmals härter als sonst im Land. Basel-Stadt soll sich deshalb bis 2025 zum Kanton mit der tiefsten Regulierungsquote entwickeln.

Durchsetzen statt wegschauen: Die persönliche Integrität und der Schutz des Privateigentums sind zentrale Rechtsgüter einer offenen Gesellschaft. Freiheit braucht Sicherheit. Deshalb müssen unsere Sicherheitsorgane laufend gestärkt werden.

Entlasten statt belasten: Die hohen Steuereinnahmen führten zu hohen Überschüssen in der Staatsrechnung. Handlungsbedarf besteht vor allem nach Steuererleichterungen von mittelständischen Familien. Die Staatsausgaben müssen laufend hinterfragt werden.

Konzentrieren statt vermischen: Ein verbindlicher Masterplan über die verschiedenen Areale räumt mit kleinräumigen Konzepten auf und sorgt für Planungssicherheit für das Gewerbe. Statt Parkplätze abzubauen, soll der Kanton sich im Verkehr auf die wichtigen Projekte konzentrieren.

Mehr Freiräume statt Staatsgelder: Wir wehren uns gegen einen Staat, der ins Private reinredet, jede Alternativkultur umgehend subventioniert und Quartieranliegen vor allem über eigene Strukturen steuert.

Miteinander statt gegeneinander: Das ausserordentlich bedeutsame Bildungs-, Kultur- und Gesundheitsangebot braucht regionale Lösungen. Dies steht vor neuen Städtepartnerschaften in aller Welt – und vor jedem Selbstlob.



 

DAS neue Team für BAsel

CONRADIN CRAMER

GEWÄHLT

Nach über zehn Jahren im Grossen Rat will ich als Regierungsrat Verantwortung übernehmen. Mein Credo: Ein gut funktionierender Kanton soll Rahmenbedingungen setzen, Chancengleichheit ermöglichen und sich um Menschen in Not kümmern. Er soll sich aber nicht in jedes Detail des Zusammenlebens einmischen, sondern den Menschen möglichst viele Freiheiten lassen.

BASCHI DÜRR

JETZT WÄHLEN!

Ich kandidiere als Regierungspräsident, weil ich mich für den Kanton als Ganzes engagieren möchte. Gemeinsam mit dem Regierungskollegium möchte ich Basel-Stadt strategisch weiterbringen, gemeinsam mit der Bevölkerung in die 2020er Jahre aufbrechen. Vier Jahre Erfahrungen im führungsintensiven Justiz- und Sicherheitsdepartement unterstützen mich auf diesem Weg.


LUKAS ENGELBERGER

GEWÄHLT

Das Basler Gesundheitswesen ist in Bewegung: In den letzten zwei Jahren haben wir das Universitäre Zentrum Zahnmedizin verselbständigt, das Gesundheitsdepartement reorganisiert und die Zusammenarbeit beider Basel und ihrer Spitäler neu lanciert.

Diese Dynamik möchte ich in der nächsten Legislatur weiterführen, damit Basel in Medizin, Pflege und Wissenschaft vorne bleibt!

Gesundheitspolitik ist auch Sozialpolitik: ich lege grossen Wert auf eine vorausschauende Alterspolitik und eine menschliche Drogenpolitik.    

LORENZ NÄGELIN

JETZT WÄHLEN!

Als Regierungsrat will ich mich für einen lebenswerten Kanton Basel-Stadt einsetzen. Um zu gewährleisten, dass die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch in schwierigeren Zeiten stimmen, sind Massnahmen notwendig. So sind Steuersenkungen für Firmen und den Mittelstand zwingend. Zudem sind die Unternehmen von den vielen bürokratischen Hürden zu entlasten und Arbeitsplätze zu sichern. Als Regierungsrat will ich mich dafür einsetzen, dass die Unternehmen wieder mehr Freiheiten erhalten und sich so in einem kompetitiven Umfeld besser entfalten können.



 

Vier unterwegs

Auf dem Weg an die Urne oder nach dem Einwerfen des Wahlcouverts können Sie am Samstag bei uns gerne noch auf eine Runde Marroni vorbeischauen. Wir freuen uns auf Sie!



Bilder und mehr Informationen zu den Veranstaltungen auf facebook.


 

Unsere Themen

DIe offizielle Wahlplattform 2016

Alle Details lesen Sie HIER


Social Media

#UFFBRUCH

FACEBOOK



Bau Dir (d)einen Regierungsrat


 

Unterstützen Sie uns

Spenden Sie Für das neue Team

Mit einer finanziellen Unterstützung unseres Wahlkampfs steigern Sie unsere Chancen auf den Wahlsieg. Investieren Sie in Basels Zukunft! Das überparteiliche Komitee freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Helfen Sie uns, gesehen zu werden

Es gibt viele Möglichkeiten, uns zu unterstützen: werden Sie Mitglied des Komitees, verfassen Sie Leserbriefe, versenden Sie Wahlwerbung, stellen Sie ein Plakat in Ihren Vorgarten und und und. Wir freuen uns über jedes Engagement!



 

WIR FREUEN UNS, VON IHNEN ZU HÖREN!


Überparteiliches Komitee

«Ein neues Team für Basel-Stadt»

Postfach

4001 Basel

info@uffbruch.ch